SelinasAustralien

Mein Jahr in Australien
 

Letztes Feedback

Meta





 

Australien #15

Hey Leute Sorry dass so lange kein Eintrag mehr kam aber ich hatte zurzeit sehr wenig Zeit. Wie ja viele von euch wissen, habe ich am 17. Januar Familie gewechselt. Diesen Schritt habe ich unternommen, da ich festgestellt habe dass ich mich einfach nicht mehr wohl gefuehlt habe. Warrnambool an sich ist ein wunderschoener Ort und ich freu mich dass ich die Chance hatte drei Monate lang da zu leben und diesen Ort zu entdecken Da ich in diesen drei Monaten aber nicht wirklich Freunde gefunden habe und zum Ende hin auch ein paar Schwierigkeiten mit der Familie hatte, habe ich beschlossen etwas zu aendern. Daraufhin hat sich auch alles ziemlich schnell geaendert. Ich habe via Facebook eine neue Gastfamilie gefunden und das sogleich auch meiner alten Host Mum mitgeteilt. Daraufhin habe ich noch die zwei Wochen "Kuendigungsfrist" da gearbeitet und bin dann zu meiner neuen Gastfamilie nach Port Melbourne gezogen. Zuerst einmal etwas zum Ort: Port Melbourne ist ein Stadtteil von Melbourne. Es ist eher ein Familienstadtteil also nicht so viele junge Leute wie zum Beispiel in St. Kilda. Es ist aber perfekt da mal alles mit dem Fahrrad erreichen kann. Man braucht 5 min zum Strand oder zum Supermarkt und es gibt einen super Radweg mit dem man in 15 min in Melbourne direkt in der Innenstadt steht, und Sophia wohnt jetzt mit dem Fahrrad auch nur 25 min von mir weg. Nun zu meiner neuen Gastfamilie, diese besteht aus dem Vater Glenn, der Mutter Emma und den drei Kindern Hamish (4 Jahre alt), Charlie (7 Jahre alt) und Abigail (8 Jahre alt). Die ganze Familie ist dehr nett und super herzlich und endlich bin ich auch ein Teil der Familie. Meine Arbeitszeit ist ein bisschen weniger geworden da ich sowohl Mittwoch als auch Wochenden frei habe aber sonst hat sich arbeitstechnisch von den Aufgaben her nichts veraendert. Dadurch dass ich jetzt in Melbourne lebe und auch schon tolle neue Freundinnen wie Linda und Sophie gefunden habe (Sophia kannte ich ja schon ) habe ich auch das Gefuehl dass ich meine freie Zeit viel besser ausfuelle! Wir haben schon so viele Sachen zusammen erlebt dass es echt kaum zu glauben ist, dass ich erst seit drei Wochen hier bin! Wir haben uns die Australian Open am Federation Square angeschaut, wir waren in St. Kilda Eis essen, wir waren auf dem Melbourne Observation Wheel und haben den Tag in den Docklands verbracht, wir haben den Austalia Day zusammen gefeiert und den Queen Victoria Market angeschaut und noch vieles mehr. Und erst heute hatte ich das aufregendste Erlebnis von allen und zwar haben Sophia und ich einen Skydiving Sprung gewagt und sind heute mal eben schnell aus einem Flugzeug gesprungen! Wir waren so unglaublich nervoes davor und haben die Idee verflucht aber das war das beste das ich in Australien bisher gemacht habe! Dieses Gefuehl im freien Fall zu sein war einfach unglaublich und unbeschreiblich! Und auch danach als der Fallschirm sich geoeffnet hat und man langsam in richtung Boden geschwebt ist war es einfach nur das beste Gefuehl der Welt. Und mein Instructor hat mich sogar mal selber den Fallschirm halten und lenken lassen! Das war echt cool. Sophia und ich sind beide der Meinung dass wir es jederzeit wieder tun wuerden und wahrscheinlich auch wieder machen werden aber eher daheim in Deutschland weil es schon sehr teuer ist. Aber es war jeden Cent wert! Das wars von mir soweit Danke fuers lesen liebe Gruesse SelinaP.S. Sorry dass ich immer ae, ue und so schreibe aber ich schreibe diesen Blogeintrag am "Hauscomputer" und der ist leider auf englisch eingestellt und die haben sowas nicht :D

13.2.16 06:56

Letzte Einträge: Australien #13, Australien #14, Australien #16, Australien #16, Australien #17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen